Die Jugendseite des KSC Önsbach

Saison 2017/2018

 

Deutsche Jugendmeisterschaften

Am vergangenen Wochenende (19./20.05.) fanden in München die Deutschen Jugendmeisterschaften statt. Am Freitag und Samstag fanden die Mannschaftswettbewerbe statt. Am Sonntag fand der Qualifikationslauf für den Einzelwettbewerb statt. Der zugehörige Finaldurchgang am Montag statt.

Durch ihren dritten Platz bei den Landesjugendmeisterschaften Ende April qualifizierte sich Stephanie Litsch in der Altersklasse U18 weiblich für ihre ersten Deutschen Meisterschaften und vertrat damit die Farben des KSC Önsbach auf Bundesebene. Nach verhaltenem Beginn auf der ersten Bahn (124 Holz) legte sie ihre Nervosität nach und nach ab. Mit 146 Holz auf der zweiten Bahn konnte sie sich wieder an ihre Gegnerinnen heranarbeiten. Und sie ließ sich auf den beiden folgenden Bahnen auch nicht mehr nennenswert von ihnen abschütteln. Stattdessen legte sie nochmal zwei gute Bahnen mit jeweils 137 Holz drauf, sodass am Ende eine neue persönliche Bestleistung von 544 Holz zu Buche stand.

Mit diesem tollen Ergebnis belegte sie im Kreis der 24 besten U18 Spielerinnen Deutschlands einen hervorragenden 15. Platz. Leider fehlten für den Finaldurchgang der besten 12 Spielerinnen am Montag lediglich fünf Kegel. Nichtsdestotrotz ein großes Kompliment an Stephanie für die tolle Leistung. Auf dieser lässt für die kommende Spielrunde aufbauen.

Ergebnisse Jugend Qualifikation

Ergebnisse Jugend Finale

 

 

Landesjugendmeisterschaften

Insgesamt acht Kegler/-innen des KSC standen am vergangenen Wochenende (28./29.04.) in Weil am Rhein auf den Bahnen, um sich mit den besten Jugendlichen in Südbaden zu messen.

In der Spielklasse U14 männlich hatten wir mit Lukas Schmiederer, Lukas Vollmer, Marcel Franke und Simon Franke vier KSCler am Start. Für Lukas S., Lukas V. und Marcel waren es die ersten Landesjugendmeisterschaften. Den Anfang machte Lukas Schmiederer. Mit 402 Kegel belegte er den 17. Platz. Ein Platz vor ihm landete Lukas Vollmer mit 416 Holz. Die Brüder Simon und Marcel Franke belegten mit 438 Holz und 433 Holz die Plätze 13 und 14. Simon verpasste den Endlauf dabei um lediglich fünf Kegel.

In der Spielklasse U14 weiblich starteten mit Vanessa Müller, Vanessa Bär und Julia Breuer drei KSClerinnen. Für alle drei Mädels war es die erste Teilnahme an einer Landesjugendmeisterschaft.
Die beiden Vanessas durften zeitgleich starten. Vanessa Müller belegte mit 349 Holz den 12. Platz. Vanessa Bär scheiterte knapp an der 400-Holz-Marke und schaffte mit 392 Holz den Sprung auf Platz 10. Julia Breuer war die letzte unserer drei Starterinnen. Und sie überraschte die gesamte Konkurrenz. Mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 473 Holz spielte sie das beste Vorlaufergebnis in ihrer Altersklasse. Auch am zweiten Tag startete sie famos mit 122 Holz. Nach zwei etwas durchwachsenen Bahnen drehte sie auf der letzten Bahn nochmal richtig auf beendete die Landesmeisterschaften mit einer 129er Bahn. Mit 446 Holz im Endlauf und insgesamt 919 Holz belegte sie einen hervorragenden 4. Platz. Es fehlte ihr dabei lediglich ein Kegel auf die Drittplatzierte und vier Kegel auf die Zweitplatzierte.

Aber das war noch nicht genug. Unsere achte und letzte Starterin Stephanie Litsch qualifizierte sich  neben Julia als einzige KSClerin für den Endlauf am Sonntag. Mit 496 Holz im Vorlauf belegte sie Platz 6. Während der Rückstand auf die Erst- und Zweitplatzierte schon sehr deutlich war, hatte sie lediglich 10 Holz Rückstand auf die Drittplatzierte. Somit durfte sie im vorletzten Durchgang der Altersklasse U18 weiblich vorlegen. Nach einem ersten schwächeren Abräumen wusste Stephanie zu überzeugen. Sie steigerte sich von Bahn zu Bahn und erzielte 511 Holz. Damit überbot sie zunächst einmal die drei Gegnerinnen in ihrem Durchgang und hatte Platz 5 sicher. Im letzten Durchgang hatten jedoch auch ihre weiteren Konkurrentinnen große Probleme mit der Bahnanlage. Und so schob sich Stephanie mit insgesamt 1.007 Kegel auf Platz 3 nach vorne. Neben dem Treppchenplatz sicherte sie sich zudem auch das Ticket für die Deutschen Jugendmeisterschaften in München. Diese finden am Pfingstwochenende vom 18.-21.05.2018 statt. Wir wünschen ihr bereits jetzt viel Erfolg und Holz.

Alles in allem waren es zwei tolle Wettkampftage und eine tolle Erfahrung für unsere Jugendlichen. Wir nehmen viele positive Eindrücke mit und werden uns weiter versuchen von Woche zu Woche zu verbessern...

Ergebnisse U14 weiblich        Ergebnisse U14 männlich

Ergebnisse U18 weiblich        Ergebnisse U18 männlich

 

Bezirksjugendmeisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden die Bezirksjugendmeisterschaften (14./15.04.) des KV Mittelbaden statt. Auf den Kegelbahnanlagen in Goldscheuer, Rammersweier und Önsbach starteten acht Jugendliche vom KSC Önsbach.

In der Spielklasse U14 männlich starteten mit Lukas Schmiederer, Lukas Vollmer, Marcel Franke und Simon Franke vier KSCler. Letzterer wusste an beiden Tagen zu überzeugen. Nach 473 Holz im Vorlauf und Platz 2 konnte Simon im Endlauf noch 481 Holz drauflegen. Mit insgesamt 954 Holz konnte er sich auf dem Treppchen behaupten und Platz 3 ergattern. Auf Platz 4 folgte sein Bruder Marcel. Zwei konstante, gute Ergebnisse (422 + 439 Holz) und insgesamt 861 Holz reichten, um seine Konkurrenten auf Distanz halten. Lukas Vollmer konnte sich nach schwächerem Vorlauf (372 Holz) im Endlauf deutlich steigern (424 Holz). Er konnte sich mit insgesamt 796 Holz noch auf Platz 7 vorarbeiten. Unserem letzten Starter Lukas Schmiederer ging nach gutem Vorlauf (405 Holz) die Luft etwas aus. Mit insgesamt 770 Holz belegte er den 8. Platz.

In der Spielklasse U14 weiblich starteten mit Vanessa Müller, Vanessa Bär und Julia Breuer drei KSClerinnen. Letztere kam im Vorlauf nicht so gut mit der Kegelbahnanlage in Goldscheuer zurecht (400 Holz). Im Endlauf konnte sie sich deutlich steigern (451 Holz) und belegte mit insgesamt 851 Holz den 6. Platz. Vanessa Bär konnte bei ihren ersten Bezirksjugendmeisterschaften ebenfalls auf sich aufmerksam machen. Mit 424 Holz im Vorlauf und 408 Holz im Endlauf (insgesamt 832 Holz) belegte sie den 8. Platz. Direkt dahinter folgte Vanessa Müller. Sie tat sich bei ihren ersten Bezirksjugendmeisterschaften jedoch deutlich schwerer und kam am Ende auf 727 Holz.

In der Spielklasse U18 weiblich hatten wir mit Stephanie Litsch nur eine Starterin. Sie belegte mit insgesamt 937 Holz den 6. Platz.

Simon, Marcel, Julia, Vanessa Bär, Vanessa Müller und Stephanie haben sich mit ihren Leistungen das Ticket für die Landesjugendmeisterschaften in Weil (28./29.04.18) gesichert. Sie werden die Farben des KSC auf Landesebene vertreten. Wir wünschen ihnen bereits jetzt viel Holz.

Ergebnisse Bezirksmeisterschaften Seite 1

Ergebnisse Bezirksmeisterschaften Seite 2

 

KSC Jugendmeisterschaften / KV-Jugendmeisterschaften /  Osterferienprogramm

Die KSC Jugend nutzte die Osterferien für ein letztes Training vor den KV-Jugendmeisterschaften am nächsten Wochenende. Um unsere Jugendlichen in Wettkampfmodus zu bringen, verbanden wir dies mit unseren clubinternen Jugendmeisterschaften. Insgesamt neun KSCler gingen in drei verschiedenen Spiel- und Altersklassen an den Start.

Den Anfang machten dabei die C-Jugendlichen männlich sowie die B-Jugendlichen weiblich.
Bei den C-Jugendlichen männlich (es werden 120 Wurf ins Volle gespielt) hatten wir mit Noah Bär und Mickael Abida zwei Starter. Nachdem Mickael die erste Bahn noch knapp für sich entscheiden konnte, drehte Noah mit zunehmender Spieldauer auf und setzte sich am Ende deutlich mit 437 Holz gegen Mickael (327 Holz) durch.

Bei den B-Jugendlichen weiblich (es werden 60 Wurf ins Volle und 60 Wurf ins Abräumen gespielt) starteten mit Julia Breuer, Vanessa Müller und Vanessa Bär drei KSClerinnen. Alle drei zeigten gute Leistungen. Platz 3 belegte Vanessa Bär mit 364 Holz. Der Kampf um Platz 1 und 2 entschied sich erst in den letzten Würfen zwischen Vanessa Müller und Julia. Julia konnte sich dabei am Ende mit 450 Holz knapp gegen Vanessa (445 Holz) durchsetzen, wobei Vanessa mit einer neuen persönlichen Bestleistung zu überzeugen wusste.

Im letzten Durchgang standen die B-Jugendlichen männlich (es werden 60 Wurf ins Volle und 60 Wurf ins Abräumen gespielt) auf den Bahnen. Alle vier Starter wollten nochmal ihr Bestes geben und mit einer guten Leistung Selbstvertrauen für die KV Jugendmeisterschaften sammeln. Dabei konnte sich Simon Franke mit dem Tagesbestwert von 481 Holz klar gegen seine Konkurrenten durchsetzen. Platz 2 erspielte sich Lukas Vollmer mit 399 Holz, gefolgt von Marcel Franke (357 Holz) auf dem 3. Platz. Komplettiert wurde diese Spielklasse von Lukas Schmiederer, der mit 327 Holz den 4. Platz belegte.

Für die nun anstehenden KV-Jugendmeisterschaften (07./08.04.18) wünschen wir den Jugendlichen viel Holz und Erfolg. Der Endlauf findet dabei am Sonntag, den 08.04.18 im heimischen KEGELcenter statt. Zuschauer sind recht herzlich eingeladen unsere KSC-Jugend dabei anzufeuern und zu unterstützen. Zudem findet am heutigen Freitag noch das Kinderferienprogramm der Stadt Achern im KEGELcenter Önsbach statt. Dabei dürfen wir von 14:00 bis 17:00 Uhr mehr als dreißig Kinder auf unseren Kegelbahnen begrüßen. Wer kurzfristig noch Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich gerne telefonisch an unseren zuständigen Jugendleiter, Hr. Nicolai Winter (01605072378) wenden.

Ergebnisse KV Jugendmeisterschaften

Ergebnisse KSC interne Jugendmeisterschaften

 

 

 

KSC Jugend / B-Jugendspielrunde

Am vergangenen Montag (12.03.18) trat unsere B-Jugendmannschaft im heimischen KEGELcenter gegen die Jugendmannschaft des SKC Unterhamersbach an. Als Tabellenführer waren diese die klaren Favoriten, jedoch wollten sich unsere Jugendlichen nicht einfach so geschlagen geben, stattdessen ihre Bestleistungen abrufen und es den Keglern aus dem Kinzigtal so schwer wie möglich machen.

Vor ca. 20 Zuschauern konnte unser Startduo zwar gute Ergebnisse erzielen, jedoch waren ihre Gegner auf der anderen Seite zu stark. Julia Breuer konnte zumindest die letzte Bahn für sich entscheiden und mit 439 Holz ein gutes Ergebnis erzielen. Gegen die 529 Holz ihres Gegners Marvin Wacker war sie jedoch chancenlos. Eine kurze Schwächephase im Abräumen auf Bahn 4 kostete sie die Verbesserung ihrer persönlichen Bestleistung.
Lukas Schmiederer hatte große Probleme im Vollenspiel und musste daher im Abräumen stets einem großen Rückstand hinterherlaufen. Im Abräumen fing er sich und konnte mit 421 Holz seine persönliche Bestleistung einstellen. Sein Gegner David Isenmann spielte 485 Holz und gewann damit auch den zweiten Mannschaftspunkt im Startduo für Unterhamersbach.

Im zweiten Durchgang spielten Mannschaftsführer Simon Franke und Lukas Vollmer gegen Fabian Zimmermann und Josephine Moser. Simon verlor die erste Bahn knapp, während Lukas sie klar für sich entscheiden konnte. Ab der zweiten Bahn drehte sich der Durchgang jedoch mehr und mehr zu Gunsten der Jugend aus Unterhamersbach. Simon konnte mit 469 Holz zwar ein gutes Ergebnis erzielen, sein Gegner Fabian erzielte mit 534 Holz jedoch den Tageshöchstwert und setzte sich damit deutlich durch. Beim zweiten Duell war es da ein wenig enger. Am Ende musste Lukas jedoch drei Bahnen abgeben und sich mit 386 Holz gegen Josephine (408 Holz) geschlagen geben.

Da alle vier direkten Duelle verloren wurden und die Unterhamersbacher Jugend auch eine höhere Gesamtholzzahl erzielte, musste die KSCler eine deutliche 0:6 Niederlage hinnehmen. Nichtsdestotrotz war auch in diesem Spiel wieder ein positiver Trend zu erkennen. Es wurde nämlich  mit 1715 Holz das beste Mannschaftsergebnis in der bisherigen B-Jugendspielrunde erzielt. Auf diesem Ergebnis und den gezeigten Leistungen lässt sich für die nächsten Spiele aufbauen.

Endergebnis:
KSC Önsbach Jugend - SKC Unterhamersbach Jugend 0:6 (1715 - 1956 Holz)

 

 

KSC Jugend on Tour!

Am Samstag, den 10.02.2018 ist die KSC Jugend samt Betreuern und Eltern dem Ruf der Baden Rhinos nach Hügelsheim gefolgt und hat sich deren Heimspiel gegen die Eishockeycracks der EKU „Mad Dogs“ Mannheim live in der Eishalle am Baden Airpark angeschaut. Es war das vorletzte Hauptrundenspiel vor den Playoffs.

Um 17:45 Uhr trafen wir uns im Kegelcenter Önsbach, um gemeinsam nach Hügelsheim zu fahren. In drei Autos ging es dann in Richtung Baden Airpark, wo wir um kurz vor 18:30 Uhr ankamen. Um die Wartezeit bis zum Spielbeginn kurzweiliger zu gestalten und den kühlen Temperaturen in der Eishalle zu trotzen, gönnten wir uns als kleine Stärkung eine heiße Bratwurst im Weck und ein Getränk.

Aber nun zum Spiel… Es zeichnete sich von Anfang an ein klares Spiel ab. Jedoch nicht wie erhofft für die Baden-Rhinos, sondern für die in der Tabelle vier Plätze schlechter platzierten Gäste aus Mannheim. Im ersten Drittel zog Mannheim mit drei Toren davon. Als Mannheim im zweiten Drittel auf 0:4 erhöhte, glaubten wir nicht mehr an eine Chance für die Rhinos.

Mit zwei Toren in Überzahl kamen die Rhinos aber Mitte der zweiten Drittels nochmal auf 2:4 heran. Jedoch stellten die Mannheimer kurz darauf in doppelter Überzahl den alten Vier-Tore-Vorsprung wieder her, sodass es mit 2:6 in die zweite Drittelpause ging. Die Rhinos versuchten sich nochmal aufzubäumen, kassierten jedoch im letzten Drittel noch ein weiteres Gegentor und konnten dem nur ein eigenes Tor entgegensetzen, sodass das Spiel verdient mit 3:7 verloren ging.

Wir verfolgten das Spiel gespannt bis zum Schluss, konnten dieses Mal jedoch keinen Sieg mit den Rhinos feiern! Wir bedanken uns trotzdem recht herzlich bei den Baden Rhinos für die Einladung zu ihrem Heimspiel. Egal ob Groß oder Klein, es hat uns allen einen riesen Spaß bereitet so nah am Spielgeschehen zu sein und die Rhinos anzufeuern. Wir werden wiederkommen, so viel ist sicher!

 

 

B-Jugendspielrunde Bezirk Mittelbaden

Unsere B-Jugend hat das Kegelwochenende bereits gestern eingeleitet.
Sie traten bei der Jugendmannschaft des SKC Unterhamersbach an. Dort hängen die Trauben bekanntlich sehr hoch. Nichtsdestotrotz gingen unsere vier Jugendlichen hochmotiviert ins Spiel.

Das Startduo Marcel Franke (419 Holz) und Lukas Vollmer (396 Holz) hatten mit Fabian Zimmermann (553 Holz) und Celina Wacker (498 Holz) sehr schwere Gegner, die ihnen keine Chance ließen auch nur einen Satzpunkt zu erzielen.
Das Schlussduo Lukas Schmiederer (393 Holz) und Simon Franke (488 Holz) wollte dies aber noch ändern.
Lukas spielte gegen Marvin Wacker (553 Holz), konnte jedoch keine Bahn für sich entscheiden. Simon machte es besser. In einem spannenden Duell behielt er am Ende die Nerven und setzte er sich bei Satzgleichheit gegen seinen Gegner David Isenmann (475 Holz) durch. Damit erzielte Simon noch den Ehrenpunkt für den KSC.
Mit insgesamt 1696 Holz erzielte die KSC Jugend gleichzeitig auch das persönlich beste Mannschaftsergebnis in der laufenden B-Jugendspielrunde. Weiter so!

Endergebnis:
SKC Unterhamersbach - KSC Önsbach 5:1 (2079 - 1696 Holz)



hinten: Simon Franke

vorne v.l.n.r.: Marcel Franke, Lukas Schmiederer, Lukas Vollmer

 

 

Die Jugend des KSC Önsbach





 
KV Jugendmeisterschaften 2017


Am vergangenen Wochenende (11./12.02.) fanden die Jugendmeisterschaften des Kreisverbandes (KV) Offenburg auf den Kegelbahnen in Goldscheuer und Rammersweier statt. Bei diesen Meisterschaften starteten insgesamt zehn Jugendliche des KSC Önsbach.

In der Spielklasse U10 (120 Wurf Volle) starteten mit Noah Bär, Vanessa Bär und Lukas Vollmer drei Jugendliche, die erst seit vergangenen Sommer beim KSC Önsbach aktiv sind. Lukas belegte mit 383 Holz im Vorlauf und 429 Holz im Endlauf Platz 2, dicht gefolgt von Vanessa Bär, die nach dem Vorlauf noch mit 446 Holz auf Platz 1 lag. Im Endlauf konnte sie jedoch nicht mehr an ihre sehr gute Leistung vom Vortag anknüpfen und spielte 348 Holz. Direkt dahinter landete ihr Bruder Noah Bär, der mit sechs Jahren jüngste Starter im gesamten Feld. Er spielte im Vorlauf 322 Holz und im Endlauf 379 Holz. Alle U10 Starter bekamen vom KV-Jugendwart Bernhard Jung eine Medaille überreicht.

In der Spielklasse U14 männlich (60 Wurf Volle + 60 Wurf Abräumen) starteten Simon Franke, Marcel Franke und Lukas Schmiederer. Simon setzte sich dabei deutlich gegen seine Konkurrenten durch. Er gewann mit 433 Holz im Vorlauf und 385 Holz im Endlauf die Kreismeisterschaft. Sein Bruder Marcel erspielte sich mit 322 Holz im Vorlauf und 384 Holz im Endlauf den 4. Rang. Hinter ihm folgte noch unser dritter Starter Lukas, der mit 328 Holz und 323 Holz nicht seinen besten Tag auf den für ihn neue Bahnen erwischte.

In der Spielklasse U14 weiblich (60 Wurf Volle + 60 Wurf Abräumen) hatten wir mit Julia Breuer nur eine Starterin. In ihrem ersten Jahr in dieser Spielklasse und auch auf für sie neue Bahnen zeigte sie eine gute Leistung und landete mit 368 Holz im Vorlauf und 383 Holz im Endlauf auf dem siebten Platz.

Zu guter Letzt noch die Spielklasse U18 weiblich (60 Wurf Volle + 60 Wurf Abräumen). Hier starteten mit Bianca Zimmermann, Sophia Breuer und Stephanie Litsch drei Starterinnen aus Önsbach. Es setzte sich Bianca mit sehr guten 571 Holz im Vorlauf und guten 546 Holz im Endlauf durch. Auf dem dritten Platz schob sich mit Sophia eine weitere Önsbacherin. Sie spielte mit 469 Holz und 465 Holz zwei konstante Ergebnisse und konnte noch an ihrer Vereinskameradin Stephanie Litsch vorbeiziehen, die mit 474 Holz sowie 443 Holz Platz 5 einnahm.

Für die U14 und U18 Starter/-innen geht es nun am 08./09.04.17 bei den Bezirksmeisterschaften weiter.



KSC Jugend on Tour



Die KSC Jugend ist am Freitag, den 03.02.2017 samt Betreuern dem Ruf der Baden Rhinos nach Hügelsheim gefolgt und hat sich deren Heimspiel gegen die Eishockeycracks des SC Bietigheim-Bissingen live in der Eishalle am Baden Airpark angeschaut.

Um 18 Uhr trafen wir uns im Kegelcenter Önsbach, um gemeinsam nach Hügelsheim zu fahren. In zwei Autos ging es dann in Richtung Baden Airpark, wo wir um kurz vor 19 Uhr ankamen. Aufgrund des Staus auf der A5 kamen die Gäste aus Bietigheim-Bissingen etwas später zur Halle, weswegen sich der Spielbeginn nach 20 Uhr hinzog. Um die Wartezeit bis zum Spielbeginn kurzweiliger zu gestalten und um den kühlen Witterungen zu trotzen, gönnten wir uns als kleine Stärkung eine heiße Bratwurst im Weck und ein Getränk.
Aber nun zum Spiel… Nachdem die Rhinos im ersten Drittel mit zwei Tore in Führung gingen, glich Bietigheim-Bissingen im zweiten Drittel mit ebenfalls zwei schnell aufeinanderfolgenden Toren zum 2:2 aus. Im direkten Gegenzug stellten die Rhinos durch einen erfolgreich abgeschlossenen Konter die Zeichen wieder auf Sieg. Im letzten Drittel konnte Bietigheim-Bissingen durch einen Penalty zwölf Minuten vor Spielende nur noch zum 3:3 ausgleichen.

So stand es nach 60 Minuten unentschieden und das Penaltyschießen musste die Entscheidung bringen. Den ersten Penalty konnte der Keeper der Rhinos Christian Sess parieren, auf der anderen Seite verwandelte der erste Schütze der Rhinos Math Fleury. Die zweiten Schützen beider Teams scheiterten an den gegnerischen Keepern. Somit lag der ganze Druck auf dem letzten Schützen der Gäste Marco Windisch, der jedoch, wie seine beiden Teamkammeraden vorher, am glänzend aufgelegten Sess im Tor der Rhinos scheiterte.

Wir verfolgten das Spiel gespannt bis zum letzten Schuss und konnten uns schlussendlich mit den Rhinos freuen! Wir bedanken uns recht herzlich bei den Baden Rhinos für die Einladung zu ihrem Heimspiel. Egal ob Groß oder Klein, es hat uns allen einen riesen Spaß bereitet so nah am Spielgeschehen zu sein und die Rhinos zum Sieg anzufeuern. Wir werden wiederkommen, so viel ist sicher!

 

 

Ein voller Erfolg war das Spiel unserer Jugendmannschaft gegen die Jugend vom SKC Goldscheuer. Insgesamt 16 junge Kegler/-innen aus Önsbach und Goldscheuer standen auf den Kegelbahnen in Önsbach und konnten vor circa 30 Zuschauern ihr Können beweisen!

Für die Önsbacher Jugend spielten:


Bianca Zimmermann 549 Holz (A-Jugend)
Stephanie Litsch 478 Holz (A-Jugend)
Sophia Breuer 423 Holz (A-Jugend)
Simon Franke 401 Holz (B-Jugend)
Julia Breuer 534 Holz (C-Jugend)
Marcel Franke 530 Holz (C-Jugend)
Lukas Schmiederer 474 Holz (C-Jugend)

Nach anfänglicher Nervosität zum ersten Mal vor so vielen Zuschauern zu kegeln, spielten unsere Jugendlichen befreit auf und zeigten gute Leistungen. Daran gilt es anzuknüpfen! Ein großes Dankeschön an die Zuschauer, die unsere Jugendlichen während dem Kegelspiel unterstützt haben!

 Foto (v.l.n.r.): hintere Reihe:
Mario Winter (Jugendtrainer), Simon Franke, Sophia Breuer, Stephanie Litsch
vordere Reihe:
Marcel Franke, Julia Breuer, Lukas Schmiederer
es fehlt: Bianca Zimmermann

 

 

Bianca Zimmermann WELTMEISTERIN im Tandem!

Nach dem großartigen Erfolg mit der Bronze-Medaille im Teamwettbewerb erspielte sich Bianca heute im Tandem mit Alena Bimber vom ESV Pirmasens die GOLD-Medaille und ist somit WELTMEISTER im Tandemwettbewerb!

Der komplette KSC Önsbach gratuliert der Unterharmersbacherin in Diensten des KSC Önsbach zu diesem sensationellen Erfolg!!!

Hier der Live-Ticker des Halbfinales und des Finales, welche die beiden vor allem im Abräumen überragend zu Ende spielten!

 

Bezirksmeisterschaften 2014/2015


von links: Stefan König (Sieger U18), Bianca Zimmermann (Siegerin U18), Sophia Breuer (6. Platz U14)

Unsere Jugendlichen waren bei den Bezirksmeisterschaften erfolgreich vertreten. In der Disziplin U14-Jugend weiblich konnte sich Sophia Breuer mit 732 Kegeln und dem 6. Platz einen Platz bei den Landesmeisterschaften in Önsbach sichern. Bei den U18-weiblich wurde Bianca Zimmermann Bezirksmeisterin mit tollen 561 Kegeln in Nordrach und 509 Kegeln im Endlauf. Auch Stephanie Litsch sicherte sich mit dem 4. Platz einen Platz auf den Landesmeisterschaften. In der Disziplin U18-männlich wurde wiederrum ein Spieler des KSC Önsbach Bezirksmeister. Mit zwei tollen Leistung von 590 Kegeln in Nordrach und 553 in Önsbach sicherte sich Stefan König diesen Titel souverän.

Herzlichen Glückwunsch an alle!

Ergebnisse:    U18 männlich        U18 weiblich        U14 männlich        U14 weiblich

Bilder und Impressionen der Siegerehrung

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

KV Meisterschaften 2013/2014

21./22.12.2013

Die Sieger vom KSC Önsbach: (v.l.)

Julia Wiegele, Patricia Walz, Mario Schemel, Sophia Breuer, Nicolas Roth, Stephanie Litsch, Stefan König, Daniel Armbruster

Gesamtergebnis                Endlauf (in Önsbach)                Vorlauf (in Goldscheuer)


aktuelle Infos:        KV Offenburg        Bezirk Mittelbaden        Landesverband Südbaden