Am Sonntag, den 26.07.16 fand unser Vereinsausflug statt. Dieser startete um 8:00 Uhr auf dem Parkplatz des heimischen Kegelcenters in Önsbach. Bei milden Temperaturen stiegen insgesamt 43 Personen in den von Busfahrer Bernd gelenkten Reisebus, der uns dieses Jahr u.a. zu einem der schönsten Aussichtspunkte des Schwarzwaldes fuhr, dem Belchen. Unser Weg führte uns zunächst über die A5 in Richtung Basel, wo wir nach circa einer Stunde Fahrzeit eine Brezel- und Kuchenpause einlegten. Hierzu spendeten Rita und Hermann Peter wie in den vergangenen Jahren schon die Brezeln. Kaffee und Kuchen brachte Fahrer Bernd mit. Nach dieser Stärkung konnten wir unsere Fahrt in Richtung Belchen fortsetzen. Wir erreichten den Fuß des Belchen um kurz vor 11 Uhr. Um nun das Belchenhaus zu erreichen, in welchem wir unser Mittagessen zu uns nehmen wollten, fuhren wir mit der Belchenseilbahn circa 10 min bergaufwärts. Dort gab es neben Fleischkäse mit Kartoffelscheiben und Spaghetti mit Tomatensoße und Reibekäse noch weitere Leckereien, die wir im Nu serviert bekamen. Da die Abfahrt erst auf 13:15 Uhr geplant war, konnten wir die Zeit noch nutzen die Spitze des Belchens auf 1.414 m Höhe zu erklimmen und den herrlichen Ausblick u.a. auf das Schweizer Jura, die Vogesen und den Vorarlberg zu genießen. Ein kurzer Rundkurs von circa 1 km führte hierzu um das Belchenhaus. Der Rückweg ins Tal wurde von uns sowohl mit der Belchenseilbahn als auch zu Fuß zurückgelegt.

Unsere Fahrt zum Belchen war jedoch nicht das einzige Ziel unseres diesjährigen Ausfluges. Auf unserer Rückfahrt machten wir noch Halt in Rust, um eine geführte Bootstour im Naturschutzgebiet „Taubergießen“ zu machen. Während der Tour informierten uns die Bootsführer über die verschiedenen Tierarten, die in „Taubergießen“ leben. Einige von ihnen konnten wir sogar live sehen, u.a. mehrere Schwan- und Entenfamilien sowie Libellen. Leider waren auch genug Schnaken in Gewässernähe unterwegs, sodass wir mit dem einen oder anderen Schnakenstich nach Hause kamen. Nach circa eineinhalbstündiger Bootsfahrt bei strahlendem Sonnenschein und circa 500 m Fußmarsch durch freies Feld und ein Waldstück wartete bereits unser Bus auf uns. Nach einem Gruppenbild machten wir uns dann auf die Heimreise ins heimische Kegelcenter, wo uns unser Wirt Ingo bereits mit unserem Abendessen erwartete. Pünktlich zu Spielbeginn des EM Achtelfinales der deutschen Nationalmannschaft gegen die Slowakei kamen wir im Kegelcenter an und konnten den 3:0 Sieg lautstark feiern.








Ausflug 2013: auf die Burg Hohenzollern und in die Bärenhöhle